Das chinesische Fernsehpublikum

Af Kramer & Stefan
  • transcript-Verlag
  • 2015
  • 232
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839405260
0

Seit den 1990er Jahren ist das Fernsehen in der Volksrepublik China mit seinen 1,3 Milliarden Nutzern unangefochten das wichtigste Medium der Kommunikation von Wissen und Bedeutung. Als importierte Kulturtechnik mit transnational gultigen Anordnungsstrukturen hat es die Bedingungen der Welt- und Selbstwahrnehmung chinesischer Medienteilnehmer neu definiert. Dabei ist es allerdings nicht - wie haufig angenommen - zu einem Verlust nationaler und lokaler Identitat gekommen. Vielmehr hat sich das Fernsehdispositiv auf vielfaltige Weise mit den vormodernen Anordnungen von Kultur in China verknupft und einen neuen, dynamischen Raum des Eigenen begrundet. Anknupfend an seine Publikation Vom Eigenen und Fremden analysiert der Autor in diskurshistorischen Untersuchungen und empirischen Fallstudien den entscheidenden Teilnehmer an jedem medialen Prozess der Bildung von Wissen und Bedeutung in China: das chinesische Fernsehpublikum.