Dissoi Logoi. Zweierlei Ansichten

  • De Gruyter Akademie Forschung
  • 2015
  • 0
  • German
  • 1
  • 9783050047799
0

Die &quote;Dissoi Logoi&quote; - &quote;Zweierlei Ansichten&quote; - sind ein kurzer Traktat, der als Anhang zu den Schriften des kaiserzeitlichen Skeptikers Sextus Empiricus uberliefert wurde. Der von einem anonymen Autor wahrscheinlich an der Wende vom 5. zum 4. Jh. verfate Text gibt einen einzigartigen Einblick in die Debatten und den Unterricht der Sophisten. Im Traktat werden am Beispiel verschiedener Gegensatzpaare, dem vom Guten und Schlechten, vom Schicklichen und Unanstandigen, vom Gerechten und Ungerechten, von Wahrheit und Falschheit, von Sein und Nichtsein erortert, wobei an der Debatte weniger der jeweils verhandelte Inhalt interessiert als vielmehr die Argumentationsweise, da gezeigt wird, da alle Unterscheidungen blo relativ und damit letztlich gleichgultig seien. Weitere Themen dieser Schrift sind die Lehrbarkeit von Tugend und Klugheit, die richtige Auswahl der Beamten, das fur die politische Betatigung und Rede notige Wissen sowie die Gedachtnistechniken. Das wesentliche Anliegen der vorliegenden Ausgabe besteht darin, diesen Text, der einen unmittelbaren Einblick in die sophistische Lehrsituation bietet, einem weiteren Leserkreis als bislang zuganglich zu machen und nahezubringen - sprachlich durch einen neugestalteten griechischen Text und eine beigegebene moderne deutsche Ubersetzung, inhaltlich durch eine eingehende Erlauterung der Argumentation in den einzelnen Kapiteln und Analyse der philosophisch durchaus eigenstandigen, haufig unterschatzten Position des Autors und schlielich historisch durch eine Skizze des historisch-politischen und intellektuellen Umfelds, aus dem die Schrift hervorgegangen ist.