Doppelt besetztes Vorfeld

  • De Gruyter
  • 2015
  • 0
  • German
  • 1
  • 9783110872736
0

Die syntaktische und textpragmatische Beschreibung des unbekannten hebrischen Verbalsatztyps deckt wichtige Sinn-Nuancen auf und erzwingt eine Hypothese zur Struktur des althebrischen Verbalsatzes, die mit der Theorie des &quote;zusammengesetzten Nominalsatzes&quote; unvereinbar ist. Die bersetzungskritik zeigt, ob und inwiefern Topik und die Fokusse dieses im Deutschen ungrammatischen Satztyps deutschen Lesern signalisiert werden.