Generation Y: Warum ein gerechtes Vergutungsmanagement die Attraktivitat des Arbeitgebers steigert. Eine Befragung von Nachwuchskraften

Af Schulte & Marie
  • Diplomica Verlag
  • 2013
  • 0
  • Sproget er ikke defineret
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783842834712
0

Die Eigenschaften und Anforderungen der &quote;Generation Y&quote; beschaftigen momentan zahlreiche Unternehmensverantwortliche, Personalmanager sowie Wissenschaftler verschiedener Fachbereiche, sodass auch in der Tagespresse vermehrt uber Vorstellungen und Werte dieser Generation berichtet und diskutiert wird. Doch wer sind diese jungen Menschen, in Amerika &quote;Trophy Kids&quote; oder &quote;Millennials&quote; genannt, wirklich?Als die drei wichtigsten Anforderungen an Arbeitgeber nennen Mitglieder der &quote;Generation Y&quote; laut Gilles &quote;Entwicklungsmglichkeiten&quote;, &quote;kollegiale Arbeitsatmosphre&quote; und &quote;Work-Life-Balance&quote; (Gilles, 2011, S.1). Demnach ist fr die Nachwuchskrfte des Arbeitsmarktes der &quote;Service&quote;, den ein Arbeitgeber bietet, wichtiger als ein hohes Gehalt. Von Bedeutung scheint fr die &quote;Generation Y&quote; insbesondere auch das Vorhandensein intrinsischer Motivation und in diesem Zusammenhang eine gerechte Vergtung zu sein (vgl. Buchhorn et al., 2011, S. 114; vgl. Donkor, 2008, Internetquelle 1; vgl. Parment, 2011, S.1). Fr Unternehmen stellt sich in Anbetracht dieser charakteristischen Merkmale die Frage, ob Prozesse und Gewohnheiten im Unternehmen sowie die Unternehmenskultur den Vorstellungen der &quote;Generation Y&quote; entsprechen oder ob Konflikte bevorstehen und Vernderungen notwendig sind, um diese Generation erfolgreich als Arbeitnehmer zu integrieren. Im Rahmen dieser Studie sollen charakteristische Merkmale der &quote;Generation Y&quote; untersucht werden, um herauszufinden, welchen Stellenwert diese Generation dem Faktor Vergtung beimisst. Aus den Erkenntnissen der Literaturanalyse zum aktuellen Forschungsstand und den Auswertungen einer eigenen Erhebung werden Handlungsempfehlungen fr Unternehmen abgeleitet.