Herausforderung Agypten

Af Stauth & Georg
  • transcript-Verlag
  • 2015
  • 276
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839412015
0

Wie lasst sich unter Bedingungen der globalen Modernitat die spezifische Dynamik einer historisch tief verankerten Gesellschaft beschreiben?Bei seinen Betrachtungen uber die agyptische Gesellschaft stellt sich Georg Stauth dieser Frage. Es geht um die kulturelle Bedeutung des Landes am Nil nach Mastab der globalisierten Moderne: Massenarmut und Konsumkultur, Individualismus und kollektive Spiritualitat, Korpermoral und asthetische Utopie. Der Pharao das politisch-theologische Vermachtnis Agyptens, bleibt prasent - ebenso die Lebensbegriffe der pharaonischen Kultur im mentalen Alltag der Menschen.Im Spannungsfeld dieser Momente einer uberkommenen Zivilisation entfalten sich heute die Begriffe von Islam und Demokratie, wahrend auch die uralte Symbolsprache der Agypter im modernen asthetischen Selbstverstandnis weiterlebt.Mit der Analyse dieser Widerspruche und Prozesse stellt der Autor seine Studien zu den Agyptischen heiligen Orten in den breiteren Kontext der Bedeutung von Religion und Authentizitat in der sich globalisierenden Moderne.