Intermediale Inszenierungen im Zeitalter der Digitalisierung

Af Blattler & Andy
  • transcript Verlag
  • 2015
  • 262
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839411919
0

Intermedialitat gilt als ein zentrales Paradigma der zeitgenossischen Gesellschaft und Kultur. Unter dem Vorzeichen der Digitalisierung entstehen neue Erzahlformen und Darstellungsweisen, welche die medialen Bruche und Zwischenraume selbst ins Zentrum ihrer Reflexion rucken. Der Formwandel medialer Inszenierungen und Identifikationen bedarf einer systematischen (Neu-)Bestimmung des Verhaltnisses von Aisthesis und Medialitat. Anhand begriffshistorischer Studien und exemplarischer Fallanalysen gibt der Band einen Einblick in den aktuellen Stand der Intermedialitatsforschung.