Konglomerationen - Produktion von Sicherheiten im Alltag

Af Wolf & Maria A.
  • transcript Verlag
  • 2015
  • 222
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839410936
0

Konglomeration bezeichnet ein Gefuge teils homogener, teils heterogener, teils widerspruchlicher Erfahrungen, die durch alltagliche Ent- und Absicherungspraktiken eine lebenstaugliche Existenz ermoglichen. Konglomeration bedeutet die faktisch von den gesellschaftlichen Individuen hergestellte Lebenssicherheit angesichts von Unsicherheit provozierenden gesellschaftlichen Transformationsprozessen.Der Band widmet sich der theoretischen Grundlegung des Konzepts der Konglomerationen und enthalt Projektskizzen, in denen die Suche nach alltaglichen Verunsicherungsphanomenen aufgenommen wurde, anhand deren Alltagspraktiken subjektiver Ab- und Entsicherung untersucht werden konnen.