Konsum und Modernisierung

Af Lenz & Thomas
  • transcript-Verlag
  • 2014
  • 224
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839413821
0

Warenhauser waren von Beginn an Orte, an denen moderne Konsum- und Weltverhaltnisse ausgestellt und erfahrbar wurden. Damit wurden sie auch zu Kristallisationspunkten einer moralisch aufgeladenen, mit antisemitischen und misogynen Stereotypen durchsetzten Auseinandersetzung um den beginnenden Massenkonsum und die Modernisierung des Kaiserreichs.Thomas Lenz analysiert den Diskurs um Warenhaus und (Massen-)Konsum in den Wissenschaften, der Offentlichkeit und in den Literaturen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der soziologische Blick auf den Konsum um 1900 wird hierbei - am Beispiel der Positionen von Weber, Simmel, Sombart und Veblen - mit der Debatte um die unerwunschte Betriebsform Warenhaus verknupft.