Korperasthetiken

  • transcript-Verlag
  • 2015
  • 352
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839412138
0

Der Kult um den Korper ist ein Phanomen der (Post-)Moderne, der vor allem uber den medialen Diskurs stabil gehalten wird. Korperlichkeiten und Korperbilder sind in den Medien allgegenwartig - auch im Film, der physische und soziale, naturliche und gestylte Korper, Arbeits- und Freizeitkorper prasentiert.Die Beitrage dieses Buches werfen multiperspektivisch Blicke auf die Asthetiken, Stilisierungen und Rezeptionen filmisch prasentierter Korper. Es wird danach gefragt, was Korper(-lichkeiten) in popularen Filmen wie kommunizieren und wie sie auf gesellschaftliche Entwicklungen und Phanomene verweisen. Analysiert werden die symbolischen Botschaften und Sinngehalte verschiedener filmischer Korperdarstellungen. Der Fokus der Betrachtungen liegt jeweils auf den Wandlungsprozessen von Korpern, auf dem Verfall, der Kunstlichkeit und Naturlichkeit sowie der Verletzlichkeit und Sterblichkeit der Korper.