Mannsbilder

Af Fenske & Uta
  • transcript-Verlag
  • 2015
  • 350
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839408490
0

What can you do when you have to be a man? fragt Jim (James Dean) seinen Vater in Rebel Without a Cause (1955), dem wohl bekanntesten Jugendfilm der 50er Jahre. Diese Studie untersucht anhand von Hollywoodfilmen der Nachkriegszeit (1946-1960), welche Mannlichkeitsdiskurse in den USA verhandelt wurden. Dabei tritt eine groe und auerst komplexe Vielfalt an Entwurfen hervor: vom versehrten Kriegsheimkehrer uber den treusorgenden Ehemann und Vater bis hin zum jungen Rebellen oder vermuteten Homosexuellen. Durch die Verknupfung der filmwissenschaftlichen Analyse mit dem New Historicism und den Gender Studies konnen die relevanten gesellschaftlichen Figurationen in unterschiedlichen Genres analysiert und an die zeitgenossischen Diskurse zuruckgebunden werden. Spielfilme werden hier als historische Quellen ernst genommen und fur eine kulturwissenschaftliche Analyse fruchtbar gemacht.