Okonomien des Medialen

Af Adelmann & Ralf
  • transcript-Verlag
  • 2015
  • 338
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839404997
0

Okonomie und Medien sind auf vielfaltige Weise miteinander verbunden. Waren zirkulieren durch Markte ahnlich wie Zeichen durch die Netze der Medien; die Okonomien der Wahrnehmung und des Begehrens, der Aufmerksamkeit oder der Gabe stehen in engem Wechselverhaltnis mit medialen Strukturen und Prozessen. Nicht zuletzt sind Medien kapitalistisch organisiert. Die Anthologie geht diesen vielfaltigen Verbindungen nach, die innerhalb der Medien- und Kulturwissenschaften lange Zeit nur Randthemen waren. Uber eine im engeren Sinne medienokonomische Perspektive hinaus werden Modelle vorgestellt, die die okonomischen Voraussetzungen und Folgen medialer Prozesse in den Blick nehmen.