Orient - Orientalistik - Orientalismus

  • transcript-Verlag
  • 2015
  • 312
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839412930
0

Dass der Orient eher ein Konstrukt des Westens als eine eigenstandige geographische Einheit darstellt, ist seit den Debatten, die Edward Saids wirkmachtiges Buch Orientalismus ausgelost hat, bekannt.Dieser interdisziplinare Band untersucht die gegenseitigen Beeinflussungen und dialektischen, auch imaginativen Austauschbeziehungen zwischen Orient und Okzident im geschichtlichen Ruckblick. In den Fokus der Beobachtungen und Analysen geraten dabei zugleich die gegenwartigen Prozesse der Orientalisierung - aber auch der Auto-Orientalisierung und Okzidentalisierung - in einer sich stets weiter globalisierenden, postkolonialen Welt.Mit Beitragen u.a. von Edouard Conte, Anton Escher, Karl-Heinz Kohl, Fritz W. Kramer und Birgit Schabler.