System

  • transcript Verlag
  • 2015
  • 52
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839401217
0

Prinzipiell besitzt der Systembegriff einerseits eine ontologische und andererseits eine methodologisch-erkenntnistheoretische Funktion. So druckt sich in ihm die ontologische Form spezifischer Klassen von lebendigen Dingen - namlich lebendigen Organismen - aus. Andererseits ist die Idee des Systems der Schlussstein einer Methode, die zur Erkenntnis der Wirklichkeit eingesetzt wird. Um Inhalt und Form des dialektischen Systembegriffs zu fassen, werden philosophiegeschichtliche Ruckgriffe besonders auf Kants Bemuhungen gemacht. Mit Hegel kommt dem Systembegriff eine konstitutive Funktion in der methodologischen Auffassung und ontologischen Entwicklung der Realitat zu. Dialektisch-spekulative Vernunft ist wesentlich System. Dieser Systembegriff bildet einen Ansatz fur eine Idee der Rationalitat, in der die Macht der Vernunft Formen von Dekonstruktion gegenubertritt.