Zwischen den Kulturen - zwischen den Kunsten

Af Pfahl & Julia
  • transcript-Verlag
  • 2015
  • 390
  • DE
  • Udgave er ikke defineret
  • 9783839409091
0

Theaterkunstler wie Robert Lepage oder Denis Marleau zahlen zu den renommiertesten Vertretern einer Theaterasthetik, die sich durch den produktiven und innovativen Umgang mit neuen Medien auf der Buhne auszeichnet. Das Buch vertritt die These, dass diese Medienasthetik des Quebecer Theaters in einem engen Zusammenhang zum Produktionsort der Inszenierungen steht, dass sich also die kulturelle Hybriditat der frankophonen kanadischen Provinz Quebec auf formal-asthetischer Ebene in der medialen Hybriditat des Theaters spiegelt. In der Verschrankung medien- und kulturwissenschaftlicher Fragestellungen wird sowohl ein theaterwissenschaftlicher Intermedialitatsbegriff entworfen als auch gleichzeitig gezeigt, warum der Kulturraum Quebec zu einem asthetischen Laboratorium fur eine Theaterkunst des 21. Jahrhunderts wird.